Über uns

Meine Frau Martina und ich leben in Düren in der schönen Voreifel.

 

Seit 1999 sind wir begeisterte Hundehalter.

 

Unser erster Hund "Dor" war ein Deutsch Kurzhaar aus einem Tierheim in Spanien. Er kam neunjährig zu uns und hat uns alles beigebracht, was Menschen über Hundehaltung wissen müssen. Leider wurde er nach nur 16 Monaten bei uns sehr krank und wir mussten ihn gehen lassen.

 

Eigentlich wollten wir keinen Hund mehr, weil wir ja so einen besonderen gehabt hatten.... Vier Wochen haben wir es ausgehalten, dann zog "Rapid" bei uns ein. Eine Braque Francais, Typ Gascogne, auch aus einem Tierheim in Spanien. Rapid hat uns bis September 2010 begleitet und sein Leben bei uns in vollen Zügen genossen, dann ist er für immer eingeschlafen.

 

2008 kam dann Deutsch Kurzhaar "Tara" - auch aus einem Tierheim in Spanien - zu uns, weil wir Rapid nicht mehr den ganzen Tag alleine lassen wollten. Mehr über Tara finden Sie unter "unsere Hunde".

 

Da meine Frau mittlerweile ein starke Allergie gegen unseren Rapid entwickelt hatte, haben wir intensiv nach einer Rasse gesucht, die nicht haart und keine kurzen pieksigen Haare hat. Terrier sind nicht die richtigen Hunde für uns - der Wachtrieb ist uns zu stark - kamen wir auf den Großpudel, und wir haben es keine Sekunde bereut!

 

Nachdem wir ja nun wussten, dass Rapids Zeit auf Erden begrenzt ist und Tara nicht ohne zweiten Hund alleine bleibt, trat im Juni 2010 unser erster Grosspudel Lion in unser Leben. Die zwei verstehen sich gut und haben auch ein ähnliches Bewegungsbedürfnis.

 

ABER Tara möchte schnüffeln und Lion möchte spielen. Also, was blieb uns anderes übrig? Im August 2011 zog dann Lions Bruder (gleiche Eltern, aber 1 Jahr später geboren) Indiana bei uns ein. Indi ist das perfekte Bindeglied zwischen Tara und Lion: Indi schnüffelt mir Tara und spielt mit Lion. Tja, uns so kamen wir zu drei Hunden, was wir eigentlich nie wollten ;-).

 

Quintessenz: Es bleibt selten bei nur einem Pudel.