Unsere Literaturempfehlungen - was uns WIRKLICH weiter geholfen hat

Mein absolutes Lieblingsbuch und in meinen Augen ein Muss für jeden Hundehalter:

 

Erich H.W. Aldington "Was tu ich nur mit diesem Hund".

 

 

Warum uns dieses Buch so gut gefällt?

 

Aldington ist ein erfahrener, mittlerweile leider verstorbener "Hundemensch". Dieses Buch ist einfach und unterhaltsam zu lesen und bringt einleuchtend die Art und Weise wie ein Hund denkt und lernt - kurz wie Hunde "funktionieren" - näher. Uns hat das Buch sehr geholfen unsere Hunde besser zu verstehen und uns ein harmonisches Zusammenleben mit unserem Rudel ermöglicht. Hier geht es nicht in erster Linie um Erziehungstips, sondern um eine Hilfe zur Selbsthilfe. Weg von allen "Trends" und "Moden" hin zum Verständnis für den Hund an sich.

Populationsgenetik - das Thema der modernen Rassehundezucht. Nicht nur für Züchter! Interessant, wissenschaftlich fundiert und leicht zu lesen, werden die Grundbegriffe und Funktionsweisen der Genetik des Hundes bis zu sinnvollen Maßnahmen für eine gesamte Rassehundepopulation aufgearbeitet.

 

Dr. Hellmuth Wachtel - "Hundezucht 2000"

 

 

Obwohl dieses Buch mittlerweile ein paar Jahre auf dem Buckel hat, hat sich an seiner Aktualität nichts geändert.

Zum Thema Ernährung und Impfen:

 

 

Katzen würden Mäuse kaufen von Hans-Ullrich Grimm